Master-Forschungsprojekt: Die Bewältigung von Armut und sozialer Ungleichheit im so genannten „peripheren Regionen“

Jänner 2012 - April 2013

Projektleitung: Manuela Brandstetter

Das gegenständliche Forschungs- und Entwicklungsprojekt ist fallbezogen in einer Region verortet,die sich im in erster Linie durch besondere Bedingungen der Erreichbarkeit charakterisieren lässt.Im Zentrum steht die Forschungsfrage:„Wie bewältigen BürgerInnen der Region die (Zuschreibung von) Armut? Wie geben sie Praktiken der Hilfe weiter und welche Kosten der Bewältigung (Zugänge zu Netzwerken, u. a. Kapitalien) entstehen dabei?

Mithilfe der daraus gewonnenen Erkenntnisse soll eine Modellbildung für einen Handlungsansatz entlang folgender Frage erfolgen: Welche Ansätze für „agency-Bildung“ lassen sich aus dem vorhandenen Wissen heraus entwickeln?“